Dolmar PS-32C – 40cm unter der Lupe

Dolmar PS-32CDie Dolmar PS-32C mit einer Schnittlänge von 40 Zentimetern und 1,8 PS unterscheidet sich im Wesentlichen in der Leistung sowie in der Schnittlänge, von der Dolmar PS-420C. Die Kettensäge ist für den regelmäßigen als auch semi-professionellen Einsatz gedacht.

Durch den ähnlichen Aufbau im Vergleich zur PS-420C* gibt es kaum Unterschiede. Die Griffe sind ebenfalls optimal angebracht und bieten ausreichend Platz für Arbeitshandschuhe und sorgen für den sicheren Halt bei der Arbeit. Der zweite, seitlich angebrachte, Handgriff lässt das Arbeiten in unterschiedlichsten Positionen zu.

Technik der Dolmar PS-32C

Die Motorsäge ist mit dem sogenannten „EasyStart“ System ausgestattet und sorgt für einen einfachen Start der Motorsäge. Bei anderen Herstellern heißt das System zum Beispiel ElastoStart oder auch ErgoStart. Das System besteht im Grunde aus einer Feder oder einem Gummidämpfer welche Kraftspitzen reduziert.

Mit anziehen an dem Seil und mit dem Betätigen des Gasgriffs, wird die Kettensäge dann gestartet.

Zusammenbau

Nach der Lieferung sind ein paar wenige Montageschritte notwendig. Dazu gehört unter Anderem die Montage der Kette. Auf dem Kettenschutz ist ein Montagehinweis zu sehen welcher den entscheidenden Hinweis gibt.

Bei der Montage unbedingt die richtige Kettenspannung beachten.

 

Nun muss die Kette nur noch mit Öl und Benzin befüllt werden. Dabei muss unbedingt das Gemisch von 1:50 beachtet werden. 1:50 bedeutet, dass auf 5 Liter Benzin 100 Milliliter Öl gekippt werden muss. Das heist, dass bei der Füllmenge von 0,4 Liter Benzin, exakt 8 Milliliter Öl dazugegeben werden müssen.

Der ganze Zusammenbau ist dann nach etwa 10 bis 15 Minuten vollzogen und die Kettensäge ist einsatzbereit.

Kette spannen

Seitlich ist ein Kettenspanner angebracht, welcher auch „Werkzeugloser Kettenspanner“ genannt wird. Bei Dolmar heist diese schnelle Möglichkeit die Kette zu spannen „TLC“. Durch diese Technologie ist das Spannen der Kette kinderleicht.

Handhabung / Qualität der Dolmar PS-32C

Durch das leichte Gewicht von nur 4,1 Kilogramm ist die Motorsäge sehr handlich. Dadurch kann man lange und auch in ungewöhnlichen Positionen sägen. Sägt man dann Stammdurchmesser von 15 bis 25 Zentimetern, ist die Motorsäge kaum ausgelastet. Sie ist auch in der Lage problemlos  dickere Stammdurchmesser zu sägen. So sägt sie einen Stamm von bis zu 40 Zentimetern ohne große Mühe durch.
Nach etwa einem Raummetern ist dann der Tank leer und es muss neues Benzin/Öl Gemisch nachgefüllt werden. Zusätzlich muss in Regelmäßigen Abständen die Kette wieder gespannt werden. Durch das TLC ist dies jedoch sehr schnell erledigt.

Fazit

Trotz des etwas erhöhten Benzinverbrauchs kann sich das Einsteigermodell Dolmar PS-32C sehen lassen. Die Qualität als auch die Handhabung  ist sehr gut und Sie bringt in ihrer Preisklasse Ausstattungsmerkmale mit, welche sonst nur Motorsägen der oberen Preisklasse mitbringen. Zudem ist sie angenehm leicht und und bietet alle Sicherheitsmechanismen, welche für die sichere Arbeit notwendig sind.

Dolmar PS-32C

Dolmar PS-32C
84.3333333333

Motor

9/10

    Kettentechnik

    9/10

      Handhabung/Bedienung

      8/10

        Pro

        • guter Motor
        • einfacher Start
        • einfache Wartung
        • gute Verarbeitung

        Contra

        • erhöhter Benzinverbrauch